Episode 10: Wir scheitern an der Genre-Frage und einigen uns darauf, dass Wirsing wicked ist

Was hat Politik in Spielen zu suchen? Warum sind Fallout: New Vegas-Fans nervig? Und was ist eigentlich der geilste Kohl? Wir klären auf.

Natürlich sind wir als einziger Indiespieleblog der Galaxie echte Genre-Experten und haben auf alles eine Antwort - außer auf die wichtige Frage, ob The Binding Of Isaac jetzt eher Roguelike, Roguelite oder doch etwas ganz anderes ist.

Auch weitere wichtige Fragen bleiben offen. Zum Beispiel fragt sich Daniel warum Ubisoft Spiele wie The Division immer noch als unpolitisch verkaufen will und sein Indie-Faible mit Child Of Light schon wieder zu den Akten gelegt hat, Christina grübelt, ob das eine Indie-Spiel namens Penumbra das andere Indie-Spiel namens Penumbra bewusst zitiert, und Florian weiß nicht genau, weshalb die Kluft zwischen Gameplay und Narrativ in Sunless Skies so weit auseinanderklafft.

Dafür sind wir uns hinsichtlich Leckerlevels einig: Kohl ist cool, Topinambur ist top, und Erdnusseis ist verdammt noch mal kein kalter Schokoriegel, sondern ein Eis. Und da wir ohnehin nur über Spiele reden, um uns für die Essensdiskussion aufzuwärmen, können wir auch mit unbeantworteten Fragen ganz gut leben.