Warum man um The Quiet Man besser den Mantel des Schweigens gehüllt hätte

Während der reguläre Podcast pausiert, hat sich Florian still und heimlich bei Insert Moin eingeschlichen und mit Manu über The Quiet Man gesprochen.

FMV-Spiele sind ein Thema für sich. Es gibt Titel, die sind unfreiwillig komisch, besonders gruselig oder ziemlich cool. Der gemeinsame Nenner ist oft ein leichtes Faible für charmanten Trash, sei es aufgrund der Qualität der Produktion oder der inhaltlichen Ausrichtung.

The Quiet Man will eigentlich beide Fallstricke vermeiden. Dank seiner klischeebehafteten Story und eines gehörlosen Helden, der ungefähr so viel Tiefe wie ein Kinderplanschbecken zu bieten hat, fällt der das FMV-Beat-'em-up letztlich leider doch in das Loch, um das es so bemüht herumtänzelt.

In Manu von Insert Moin hat Florian einen Mitleidenden gefunden, mit dem er sich über die Verfehlungen des AA-Titels ausgetauscht hat. Das Ergebnis hört ihr weiter oben.