Wir sind magische PolizistInnen, ärgern uns über verklärte Nostalgie und töten Zombies

In dieser actiongeladenen Folge geht es ums Überleben und Genrebrüche mit einer gehörigen Portion Insiderwissen.

Was wäre eine Folge des Lost Levels-Podcast mit Florian, Daniel und Christina ohne Kritik an eingestaubten Ansichten und autoritären Systemen? Entsprechend regt man sich über Beat Cop auf. Das könnte eigentlich ein nettes und vor allem hübsches Spiel über einen in Misskredit geratenen Polizisten sein, der zwischen Gangs, Parkuhren und der Aufklärung eines Diamentenraubs sein Unwesen treibt, driftet aber leider in rassistische 80er-Nostalgie ab. Das beruhigende Gegenstück ist Three Methods To Unseat A Fairy Monarch: Poesie und Bitsy, was will man mehr?!

Zurück zur harten Realität, in der das System der Feind ist und Tactical Breach Wizards die Exekutive dank Magie ein wenig erträglicher macht. Lair of the Clockwork God ist im Anschluss das realitätsferne Point-and-Click Jump’n Run Adventure, das (wie der Begriff schon suggeriert) zwei Genres mischt. Florian erläutert, wie.

Daniel wiederum erklärt, wieso wir alle State of Decay 2 spielen sollen. So viel zum Thema Indie-Blog. Es scheint aber wirklich sehr gut zu sein. Lasst euch an dieser Stelle von Daniel in eine postapokalyptische Welt voller Hoffnung und wundervoller Anekdoten entführen.

Kulinarisch haben wir wie immer sehr leckere Dinge für euch vor- und zubereitet. Eingelegte Zwiebeln, Bratkartoffeln im Backofen (inklusive Kartoffel-Diskussion, die sich Internet-untypisch nicht um deutsche Verhaltensweisen dreht) und vegane Bolognese.

Folgt, liked, abonniert und äußert Lob und Kritik über die üblichen Plattformen. Wer jetzt immer noch nicht weiß, welche das sind, darf gerne in literally alle anderen Podcast-Artikel gucken, ich mag sie an dieser Stelle wirklich nicht nochmal verlinken. Liebe geht raus!