In Battletech liegt zwischen Arm ab und Arm dran nur ein gut gezielter Schuss

Wenn haushohe Roboter sich balgen, fliegen nicht nur die Funken. Im neuen Format Stream of Shame werfen wir einen Blick auf den Rundenstrategie-Geheimtipp.

Jeder hat so seine Mittelchen, um seinen eigenen persönlichen pile of shame zu verringern. Neue Spiele erst dann kaufen, wenn man mindestens ein altes beendet hat, mit Scheuklappen durch Plattform-Sales laufen, krank feiern und sich 14 Stunden am Stück vor den Bildschirm klemmen. Wir haben eine, für uns UND euch, praktikable Lösung gefunden: unser neues YouTube-Format Stream of Shame.

Nachdem Daniel und Florian sich zur Premiere bereits im Live-Stream Mech-Blech mit Battletech um die Ohren gehauen haben, gibt es jetzt auch für Live-Muffel und Spätzünder eine ordentliche Dosis Robo-Action. In der ersten von zwei Episoden beichtet Florian seinen Regelbruch, verliert Arme und Beine aber nicht den Kopf und lässt sich von den bittersüßen Twists in der ersten Story-Mission vereinnahmen. Und auch Daniel, der das Spiel bereits gespielt hat, gräbt seine schönsten Erinnerungen an die hochkomplexen Rundenkämpfe zwischen Schachvergleichen und Mech-Playbook aus.

Wer uns bei der YouTube-Weltherrschaft unterstützen möchte: Join the tribe, like and subscribe.